Audit Gesunde Schule

Unter Leitung der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. entwickelte eine Gruppe von Schulpraktikern von 1999 bis 2004 ein Audit für gesundheitsfördernde Schulen.

Anhand von 55 Kriterien, die in 5 Kategorien strukturiert sind, erfolgt zunächst eine Selbstbewertung durch die Schule. Die Ergebnisse der Selbstbewertung werden in einem Qualitätsbericht zusammengefasst. Ausgebildete Auditoren führen anschließend eine Fremdbewertung durch und teilen in einem kollegi-
alen Dialog der Schule das Ergebnis ihrer Prüfung mit.

Die Zertifikatsverleihung erfordert das Erreichen von 55 % der Punkte in jeder der 5 Qualitätskategorien.

Das Audit Gesunde Schule wurde fachlich von externen Wissenschaftlern geprüft und in drei Bundesländern erprobt. Seit 2005 bieten weitere Bundesländer das Audit Gesunde Schule an.

➥ Flyer Audit Gesunde Schule