News

Hier finden Sie die Presseinformationen der LVG.



Gesundheitsförderung in Wittenberger KiTa:

Auszeichnung „Gesunde KiTa“ für „Pittiplatsch“


Lutherstadt Wittenberg/LVG. Gesunde Quarkdips zu Gemüsesticks sowie leckere Mango-Lassi wollen sich die Knirpse in der Wittenberger KiTa „Pittiplatsch“ am Freitag, 3. Februar, für ihr Frühstück anrühren. Anlass dafür ist ein besonderes Ereignis: Denn auch diese Einrichtung des Wittenberger Eigenbetriebs Kommunale Bildung hat das Zertifizierungsverfahren zur „Gesunden KiTa“ erfolgreich durchlaufen. Die Plakette, die künftig nach außen davon kündet, das in der KiTa eine rundum gesundheitsförderliche Atmosphäre herrscht, wird am Freitag von der Landesvereinigung für Gesundheit verliehen.

In der Lutherstadt Wittenberg sind im Rahmen eines von der AOK geförderten Projektes „Implementierung von betrieblichem Gesundheitsmanagement in KiTa und Schule mit dem besonderen Schwerpunkt psychische Gesundheit“ bereits neun KiTas erfolgreich den Weg zu einer „Gesunden KiTa“ gegangen. „Pittiplatsch“, der seit 40 Jahren Wittenberger Kinder bis zum Schuleintritt begleitet, ist in Sachsen-Anhalt die 103. Kindertagesstätte, die sich „Gesunde KiTa“ nennen darf.

In dieser Wittenberger KiTa werden derzeit bis zu 104 Mädchen und Jungen im Alter von ein bis sieben Jahren betreut, darunter 30 Krippenkinder. Als Kinder-Eltern-Zentrum will die KiTa die Kinder „im Jetzt und Heute unterstützen und fördern, damit sie stark sind für das Morgen.“ Zudem versteht sich die Einrichtung als familienergänzende und unterstützende Institution, zum Beispiel bei gemeinsamen ElternKind-Nachmittagen im Tierpark, in der Bibliothek, im Stadtwald oder der Kita selbst. Der Außenspielbereich der KiTa motiviert die Kinder zum Klettern, Rutschen, Bauen, Rollern. Ein großer Baumbestand spendet nicht nur Schatten, sondern lädt auch zum Klettern ein. Für ein gesundes Frühstück und Vesper sowie die Versorgung mit Obst und Gemüse sind die Eltern verantwortlich. Warmes Mittagessen liefert ein externer Anbieter. Den Kindern steht jederzeit eine Auswahl an Getränken wie Tee, Milch, Wasser, Saft und Schorle zur Verfügung. Damit diese noch einfacher für die Kleinen zugänglich werden, ist die Anschaffung von Getränkespendern geplant.

Hintergrund:
Das Audit „Gesunde KiTa“ wurde von der Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit KiTa-Praktikern des Landes entwickelt. Aktuell nutzen sechs Bundesländer dieses Zertifizierungsverfahren. Bisher gibt es deutschlandweit 244 zertifizierte „Gesunde KiTas“. 124 „Gesunde KiTas“ haben das Audit bereits einmal erfolgreich verteidigt (51 in Sachsen-Anhalt), 46 (23 aus Sachsen-Anhalt) die Rezertifizierung schon ein weiteres Mal bestanden.

Ansprechpartnerinnen:
LVG, Frau Bachtenkirch, Tel: 0391/ 83 64 111
KiTa, Frau Toth, Tel: 03491/ 88 10 67
(01.02.2017 - ad)


27.09.2017 - ad
„Gesundheitsakademie“ für KiTa-Leiterinnen:
KiTa-Leiterinnen lernen, „mit Kopf und Herz“ zu führen
» News anzeigen


27.09.2017 - ad
„Gesundheitsakademie“ für KiTa-Leiterinnen:
KiTa-Leiterinnen lernen, „mit Kopf und Herz“ zu führen
» News anzeigen


21.09.2017 - ad
Tage der Schulverpflegung in Sachsen-Anhalt vom 25. bis 29. September:
„Vielfalt schmecken und entdecken“ in der Schule
» News anzeigen


12.09.2017 - ad
Gesundheitsförderung in Magdeburger KiTa:
Ministerin zeichnet „Bummi“ erneut als „Gesunde KiTa“ aus
» News anzeigen


11.09.2017 - ad
Fachkonferenz „Gesund und aktiv älter werden“ am 13. September:
DaSein – Gesund älter werden in Anhalt-Bitterfeld
» News anzeigen


29.08.2017 - ad
Gesundheitsförderung in Magdeburger KiTa:
AWO-Einrichtung „Bummi“ will „Gesunde KiTa“ bleiben
» News anzeigen


News-Archiv
Bitte wählen Sie ein Jahr, um die archivierten News anzuzeigen:

» 2017
» 2016
» 2015
» 2014
» 2013
» 2012
» 2011
» 2010
News-Suche
Bitte geben Sie die gewünschten Suchwörter und/oder einen Zeitraum in die Suchmaske ein.


Suchwort:


Zeitraum:
.. - ..